Der Heimatverein Dahlhaus hat sich 1924 aus einer Junggesellenvereinigung, den “Nellbecker” gegrün- det.  Damals  wurden an den  Maifesten Theaterspiele  aufgeführt.  Später nannte man sich “Treubund halt fast” und  “Dorfgemeinschaft Oberdahlhaus”. Seit  der kommunalen  Neuordnung  des  Rhein-Sieg- Kreises und der Umbenennung des Ortes von Oberdahlhaus zu Dahlhaus wurde der Verein unter dem Namen  Dorfgemeinschaft  Dahlhaus  weitergeführt. 1982 hat  man den Namen in “Heimatverein Dahl- haus” geändert. Nach dem Willen der an der Gründung im Jahre 1924 mitwirkenden  Personen, soll der Verein Alt und Jung des Ortes  zusammenschliessen und durch das Zusammenwirken aller  Mitglieder, den nachbarlichen Kontakt fördern. Auf dem  Dorfplatz  feiert  der Verein  sein Maifest  mit viel Programm für Groß und Klein. Morgens wird der Maibaum aufgestellt, welcher am  Ende des Monats nach erfolgter Verlosung dem  Gewinner über- bracht  wird.  An Pfingstsamstag  gehen die Männer  beim “Pfingsteiersingen” von Haus zu Haus und im Sommer geht es gemeinsam  auf eine Ausflugsfahrt mit  Führungen und Besichtigungen. Am 3. Oktober  wandern wir auf abwechlungsreichen Wegen rund um Dahlhaus. Zu Sankt Martin organisiert der Verein für  unsere  Kinder im Ort  einen  Martinszug mit  anschließendem  Feuer und Weckmännern. Das Jahr endet mit der Nikolausfeier, bei der die Kinder und auf dem Dorfplatz den Nikolaus empfangen. Die Gemeinnützigkeit  des Vereins  wurde im Jahr 2003 durch eine  Satzungsänderung und die  Eintra- gung in das  Vereinsregister zum e.V. bekräftigt. Nachdem die Treffen und  Versammlungen  des Vereins in all den Jahren  zu Hause  bei einigen Mitglie- dern stattgefunden hatten, konnte der Verein im Jahr 2004 sein mit vereinten Kräften errichtetes Vereins- haus auf dem Dorfplatz einweihen. Dieses wurde nun durch eine kleine Küche und  eine Toilettenanlage erweitert. © 2015  Heimatverein Dahlhaus e.V. © 2015  Heimatverein Dahlhaus e.V.